ERC Endurance Ducati verpflichtet Randy de Puniet für Sepang

ERC Endurance Ducati verpflichtet Randy de Puniet für Sepang

Das Team ERC Endurance, welches neu mit offizieller Unterstützung von Ducati Corse in der FIM EWC an den Start geht, hat für die 8 Stunden von Sepang auch ein neues Fahrer-Line-Up zu vermelden. Randy de Puniet wird an der Seite von Ondrj Jezek und Louis Rossi auf Panigale V4R an den Start gehen. 

Damit geht ein weiterer MotoGP-Pilot bei den 8 Stunden von Sepang an den Start, die Teilnehmerliste kommt beim Debüt des Malaysia-Rennens in der Endurance mit einigen Stars daher. 

Der Franzose Randy de Puniet wird dabei im Sattel der brandneuen Ducati Pangiale V4R für ERC Endurance an den Start gehen. Das Deutsche Team wird nun offiziell vom italienischen Hersteller in der FIM Endurance World Championship unterstützt. Randy de Puniet wird dabei auf der #6 Panigale V4R der Teamkollege von Ondrej Jezek (CZE) und Louis Rossi (FRA).

Ex-MotoGP-Pilot de Puniet kann auch in der Langstrecken-Weltmeisterschaft schon mit einigen Erfolgen und Erfahrungen glänzen. 2014 und 2017 stand er bei den 8 Stunden von Suzuka auf dem Podest, außerdem fuhr er einige Saisons lang für das Team SRC Kawasaki und für Honda Endurance Racing. 

Der Tscheche Ondrej Jezek, der schon in der Supersport-Weltmeisterschaft unterwegs war, fuhr in der FIM EWC schon für die Teams Bolliger Team Switzerland und Mercury Racing. 

Der Franzose Louis Rossi – ehemaliger Moto2 GP-Pilot, ist seit 2016 in der Langstrecken-Weltmeisterschaft unterwegs. 

Das erste Roll-Out für ERC Endurance Ducati wird am Mittwoch, dem 11. Dezember auf dem Sepang International Circuit in Malaysia stattfinden.