ERC Endurance wechselt in FIM Endurance World Championship auf Ducati

ERC Endurance wechselt in FIM Endurance World Championship auf Ducati

Ducati engagiert sich nun auch in der FIM Endurance Weltmeisterschaft. Bei den acht Stunden von Sepang wird ERC Endurance mit einer Pangiale V4R und offizieller Unterstützung des Werkes in Bologna, Italien, an den Start gehen. 

Die letzten Jahre war das deutsche ERC Endurance Team auf BMW unterwegs und stellte in der letzten Saison auch die offizielle Mannschaft für den Hersteller aus München. Für den zweiten Lauf zur FIM Endurance World Championship 2019/2020 bei den 8 Stunden von Sepang am 14. Dezember in Malaysia, wechselt die Mannschaft auf Ducati. 

Der Einsatz des neuen BMW Motorrad Werks-Teams beim Bol d’Or im September, hat diesen Markenwechsel für ERC nur beschleunigt und bekräftigt.

Ducati mit starkem Engagement
Uwe Reinhardt, ERC Endurance Team Manager: „Meine Leidenschaft für die Marke und meine persönliche Sammlung von Ducati-Motorrädern hat nur wenig mit der Entscheidung zu tun, in eine Partnerschaft mit Ducati zu wechseln. Worauf es für mich hier an kam, war die schnelle, effiziente und grundlegende Entschlossenheit, die uns sofort entgegen gebracht wurde – und die Unterstützung, die man  uns sofort für die geasmte Saison zugesagt hatte. Natürlich ist es eine mehr als große Herausforderung, bereits in Sepang auf Ducati an den Start zu gehen, aber wir haben keinen Druck. Das wird ein Testlauf unter Realbedingungen. So sieht das auch bei den 24 Stunden von Le Mans aus, dort wird unser einziges Ziel sein, das Ziel zu sehen.“

Ducati Corse involviert
ERC Endurance wird weiterhin von Hauptsponsor ProKasro unterstützt, doch Ducati engagiert sich auf technischer Seite hochgradig. „Das Werk hat in Rekord-Zeit Teile entwickelt und sogar eine Endurance-Entwicklungsabteilung eingerichtet, die eng mit dem Superbike-Team zusammenarbeit“, lässt ERC Endurance weiter verlauten. 

Auch Ducati Corse Sport-Chef Paolo Ciabatti bestätigt die Pläne für den italienischen Hersteller. „ERC Endurance hat die volle Unterstützung von Ducati und Ducati Corse wird bei allen Rennen Elektronik-Ingenieure stellen. Die Maschinen werden im World-Superbike-Trimm sein und wurden im Ducati Corse Workshop zusammen mit den ERC-Mechanikern und mit der Unterstützung unserer Ingenieure vorbereitet.“

In Sepang werden die ERC Endurance Panigale V4R Maschinen zum ersten Mal in Aktion zu sehen sein. Das Fahrer-Line-Up der #6 Ducati wird in Kürze bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar